Magazin

Als Sadomasochismus versteht man in der Regel eine sexuelle Devianz, bei der ein Mensch Lust oder Befriedigung durch die Zufügung oder das Erleben von Macht, Schmerz oder Demütigung erlebt.
Es gibt Pärchen, die sich ihren SM-Alltag mit Hilfe von 24/7 sichern. Allerdings kann dies auf Dauer ziemlich langweilig werden. rnGerade in einer intensiven und langen Beziehung ist SM irgendwann einmal nicht mehr so prickelnd, wie zu Beginn. Das ist aber ganz natürlich, denn die Neuentdeckung wird eben zur Gewohnheit. Deshalb ist es nur normal, dass sich auch das Sexualverhalten im Alltag ändert. Oft denkt man dann, dass früher alles einfacher war, vor Allem, wenn man zusammen zieht.
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 6645
  Models 585
 Models 518
Fotografen 1169
Hobby Fotografen 1017
Produzenten 272
Fotos 13695
Alben 2017
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.1.0